katharina
weißenbacher
Die österreichische Cellistin Katharina Weißenbacher begann das Violoncellospiel im Alter von sechs Jahren und entschied sich früh für den Beruf als Musikerin. Nach erstem Unterricht an der Musikschule wechselte sie 1997 an das Konservatorium in Klagenfurt zu Prof. Miloš Mlejnik, der bis heute eines ihrer grossen Vorbilder ist. Ihr Studium führte sie an die Musikhochschule in Köln, die Musikhochschule in Würzburg (Deutschland), die Accademia za Glasbo v Ljubljani (Slowenien) und zuletzt an die Zürcher Hochschule der Künste (Schweiz) ...
Mehr